Der Wasserturm öffnet wieder seine Tür. Interessierte können am 21. Oktober von 14 bis 18 Uhr die schmalen Stufen des rund 30 Meter hohen Wahrzeichen erklimmen und einen Blick auf die Umgebung und das Innere des Wahrzeichens werfen. Doch nicht nur für den An-und Ausblick lohnt sich ein Besuch des denkmalgeschützten Gebäudes.


Künstlerin Ulrike Gäthgens-Meyer bietet eine Open-Air-Galerie an. Alle Kreativen sind eingeladen, sich und ihre Werke in der Zeit zwischen 14 und 18 Uhr rund um den Wasserturm zu präsentieren. Ab 12 Uhr wird aufgebaut. Die Gestaltung der Ausstellungseinrichtung liegt bei den Künstlern. Die Kunstwerke sowie der An- und Abbau sind nicht versichert. Anmeldungen sind bis 18.Oktober unter: dr.beamty@online.de möglich.


Inge Beller präsentiert wahre Schmuckstücke und der Verein Projekt Wasserturm, der den Tag mit der Stadt organisiert, sorgt vor Ort für eine schöne Atmosphäre und für das leibliche Wohl.


 

Zum Ausklang lädt Anja Böttiger-Balek zu einem einmaligen Klangerlebnis. Bis zu 20 Besucher können mit ihr Lieder zur Entspannung singen. Die besondere Akustik kann dabei hautnah erlebt werden.  Der Wasserturm präsentiert sich so nicht nur als architektonisches Highlight der Stadt, sondern auch als Veranstaltungsort, in dem Kunst Raum findet.