Rendezvous mit dem Wasserturm

Verein und Stadt laden zum Tag der offenen Tür am 15. Oktober

 

Gemeinsam mit der Stadt luden wir am 15. Oktober zum Tag der offenen Tür. Interessierte hatten die Möglichkeit, die 135 Stufen zu erklimmen und den Ausblick auf Mörfelden-Walldorf bis hin zum Taunus vom 5. Stockwerk aus zu genießen. Und  man konnte viel über das denkmalgeschützte Gebäude erfahren.

 

Geschichte und Geschichten

 

Den Besuchern wurde die Geschichte und Geschichten rund um den Wasserturm serviert.
In einer ersten Dokumentation wurden die Anfänge des rund 35 Meter hohen Mörfelder Wahrzeichen aufgezeigt. Denn das 88 Jahre alte Gebäude hat bereits einige historische Ereignisse erlebt und überlebt. Auch die Nutzung änderte sich im Laufe der Zeit. War der Wasserturm einst noch der Garant für die Mörfelder Wasserversorung, werden heute kulturelle Veranstaltungen im Turm angeboten.

 

Ort der Kreativem Raum bietet


Der Wasserturm soll ein Ort werden, der Kreativem Raum bietet. Seit einem Jahr arbeitet unser Verein deshalb daran, verschiedene Veranstaltungen und Ausstellungen zu organisieren.

 

Vorbeikommen lohnt sich


Wer mehr über die Aktivitäten des Vereins erfahren möchte, hat am Tag des offenen Wasserturms die Gelegenheit dazu. Kommt vorbei und lernt uns und den Wasserturm kennen.